Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Markt Frontenhausen  |  E-Mail: info@markt-frontenhausen.de  |  Online: http://https://www.markt-frontenhausen.de

Bürgermedaille in Silber geht an verdiente Bürger

Verleihung Bürgermedaille
Alfred Geltinger, Heinz Wippenbeck, Pauline Lison und Dr. Franz Gassner wurden mit der Bürgermedaille in Silber ausgezeichnet; hier mit Zweiten Bürgermeister Franz Wimmer.

Pauline Lison:

In Anerkennung und Würdigung der besonderen Verdienste zum Wohle des Marktes Frontenhausen und seiner Bürger, insbesondere für die 60-jährige ehrenamtliche Tätigkeit in der BRK-Bereitschaft, wurde Frau Pauline Lison die Bürgermedaille in Silber durch Ersten Bürgermeister Dr. Franz Gassner verliehen.


Pauline Lison engagiert sich bereits seit 1957 – also seit 60 Jahren – vom ersten Tag ihrer Mitgliedschaft in der Bereitschaft Frontenhausen mit aller Kraft im täglichen Dienst und übernimmt viele Aufgaben und Ämter. Von 1968 bis 2012 was sie als Bereitschaftsleiterin aktiv und unterstützte ihre Mitarbeiter durch vorbildliche Mitarbeit. Seit 2004 bis heute leitet sie den Senioren-Club des BRK in Frontenhausen und kümmert sich dabei nicht nur um abwechslungsreiche Programm, sondern organisiert auch mit Hilfe von Helga Stuckenberger den Transport in die wechselnden Lokalitäten. Die Blutspende-Termine sind ihr ein großes Anliegen, ebenso die Versorgung der Wallfahrer aus Regensburg, die alljährlich im Ort Station machen. „Pauline Lison ist seit 60 Jahren ehrenamtlich im Dienste ihrer Mitmenschen tätig“ und damit ein großes Vorbild.

 

 

Heinz Wippenbeck:

In Anerkennung und Würdigung der besonderen Verdienste zum Wohle des Marktes Frontenhausen und seiner Bürger, insbesondere für die langjährige Tätigkeit in der Vereinsführung des Trucker-Club-Vilstals und der Volksfestfreunde Frontenhausen, wurde Herrn Karl-Heinz Wippenbeck die Bürgermedaille in Silber durch Ersten Bürgermeister Dr. Franz Gassner verliehen.

 

Heinz Wippenbeck wird im kommenden Jahr seinen 70. Geburtstag feiern. Aus diesem Grund möchte er sich auch schrittweise aus seinen Ehrenämtern als Vorstand zurückziehen. Dies war für den Marktrat der gegebene Anlass, Danke mit dieser Auszeichnung zu sagen. Nicht nur, dass Heinz Wippenbeck von 1996 bis 2014 als engagierter Marktrat tätig war, sein seit nunmehr fast 30 Jahren führt er als Vorstand den Trucker-Club Vilstal e.V. an. Damit einher geht die Ausrichtung des alle zwei Jahre stattfindenden Truckerfestes, mit dem der Name des Marktes weit hinaus bekannt gemacht wurde. Als das Frontenhausener Volksfest auf der Kippe stand, war es ebenfalls Heinz Wippenbeck, der mit viel Herzblut einen neuen Verein, die Volksfestfreunde Frontenhausen, ins Leben rief und nunmehr seit 2004 das Volksfest zu ungeahnter Blüte führte. Mit der Ausrichtung der beiden zentralen Feste im Ort, dient er dem Vereinsleben des Ortes und auch dem Erhalt der bayerischen Kultur.

 

 

Alfred Geltinger:

In Anerkennung der verdienstvollen Arbeit für den Markt Frontenhausen und seiner Bürger, wurde Herrn Alfred Geltinger zum 40-jährigen Dienstjubiläum die Bürgermedaille in Silber durch Ersten Bürgermeister Dr. Franz Gassner verliehen.

 

Gelernt hat Alfred Geltinger sein „Handwerk“ in Marklkofen, später kam er als Verwaltungsangestellter im Einwohnermeldeamt nach Frontenhausen. 1987 übernahm er die Kämmerei – finanzielle Belange, Zuschüsse, Steuern und Abgaben waren von jeher sein Steckenpferd und hier könne ihm auch keiner was vormachen, so Dr. Franz Gassner in seiner Laudatio. Mit Alfred Geltinger sind somit auch alle Bauvorhaben der letzten Jahrzehnte verbunden, die er betreute und fachmännisch begleitete. Weiter war er Werkleiter der beiden gemeindlichen Heime (Bürgerheim und Mechthildisheim) und hat mit dem Einbringen der gemeindlichen Stiftung als Gesellschafter in das AWO-Heim vorbildliche und vorausschauende Arbeit geleistet. Zum 01.01.2014 übernahm er zur Kämmerei auch noch die Geschäftsleitung. Seine Erfahrung und sein Wissen hat er stets zum Wohle des Marktes eingebracht.

 

 

Dr. Franz Gassner:

In Anerkennung der besonderen Verdienste durch die 25-jährige Tätigkeit als Mitglied des Marktgemeinderates Frontenhausen wurde Herrn Dr. Franz Gassner die Bürgermedaille in Silber durch Zweiten Bürgermeister Franz Wimmer verliehen.

 

„Es ist schon ein paar Jahre her, da verbreitete es sich wie ein Lauffeuer in der Gemeinde, beim Dr. Brömler hat ein neuer Tierarzt begonnen zu praktizieren.“ Und jeder in der Gemeinde war ganz gespannt, wie der sich wohl so machen wird. Dr. Franz Gassner hat im Markt Frontenhausen mittlerweile unauslöschbare Fußspuren hinterlassen. Innerhalb kürzester Zeit habe er Frontenhausen als seine Heimat angenommen und sich in vielfältiger Weise in Kirche, Politik und Gesellschaft eingebracht. Über mittlerweile Jahrzehnte hinweg engagiert er sich ehrenamtlich auf vielfältige Weise. Nicht nur, dass Dr. Franz Gassner seit 01. Mai 1993 ohne Unterbrechung Mitglied des Marktgemeinderates ist. Zwölf Jahre – also von 2002 bis 2014 – bekleidete er zudem das Amt des zweiten Bürgermeisters und seit nunmehr 01. Mai 2014 wirkt er als Erster Bürgermeister im Ort.

 

 

 

 

Hier geht es zur Übersicht der Ehrenträger und Medaillen im Markt Frontenhausen

 

 

drucken nach oben